Bäume statt Geschenke
16603
post-template-default,single,single-post,postid-16603,single-format-standard,bridge-core-1.0.5,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-18.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Bäume statt Geschenke

Wir wünschen unseren Kunden, Partnern und Freunden ein friedvolles und entspanntes Weihnachtsfest. Bäume statt Geschenke!? Was bedeutet das? Hier finden Sie die Antwort:

Traditionen sind eine schöne Sache, besonders zu Weihnachten. In diesem Jahr möchten wir jedoch mit einer alten Tradition brechen und dafür eine neue Tradition schaffen.

Da wir alle fast alles haben, haben wir uns entschlossen, in diesem Jahr erstmalig auf Weihnachtsgeschenke für unsere Kunden zu verzichten. Wie bereits im vorigen Jahr fällt unsere Weihnachtsfeier bewusst klein und smart (aber wie immer lustig) aus. So können wir alle gemeinsam mit unserem Weihnachtsbudget etwas Wertvolles unterstützen.

Ein großes Thema ist für uns aktuell das umweltbewusste Denken und Handeln. Ein weites Feld. Entsprechend wenig bewegt sich im Großen, doch wir leisten gern unseren Beitrag im Kleinen. Wir handeln – nach dem Motto: Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.

Passend dazu entdeckten wir ein großartiges Projekt direkt vor unserer Haustür: Die Ludwig-zu-Sayn-Wittgenstein-Schule in Bad Berleburg ist als Naturparkschule ausgezeichnet worden. Die Schülerinnen und Schüler setzen viele Umweltprojekte um: Sie pflanzen Bäume, sie legen Wildblumenwiesen an und vieles mehr – alles mit Blick auf eine intakte Umwelt.

Dieses Engagement möchten wir mit unserer Spende zu Weihnachten unterstützen und auch in Zukunft begleiten. Über die Projekte werden wir natürlich hier berichten.