Pro Wisent
16641
post-template-default,single,single-post,postid-16641,single-format-standard,bridge-core-2.1.8,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-20.5,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Pro Wisent

Pro Wisent

Bürgerversammlung in Schmallenberg. Das in Westeuropa einzigartige Artenschutzprojekt zur Wiederansiedlung von Wisenten im Rothaargebirge wird aus Teilen des Hochsauerlands kritisch beäugt. Das führte sogar NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser in die Konfliktregion. Für den Wisent-Verein verteidigte in der Podiumsrunde mit Ministerin, Landrat, Bürgermeister und Waldeigentümervertreter embe-Geschäftsführer Dr. Michael Emmrich das Projekt. embe begleitet die Wiederansiedlung der Wisente und den Trägerverein seit vielen Jahren.