Wer wir sind: Unsere Geschäftsführer
16863
post-template-default,single,single-post,postid-16863,single-format-standard,bridge-core-2.1.8,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-26.4,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive

Wer wir sind: Unsere Geschäftsführer

Unsere beiden Geschäftsführer: em und be – Dr. Michael Emmrich und Andreas Bernshausen.

Wer wir sind: Unsere Geschäftsführer

em – der Denker, be – der Macher. So die grobe Richtung. Dr. Michael Emmrich und Andreas Bernshausen haben sich bei ihrem früheren Arbeitgeber, der Wittgensteiner Kliniken AG, kennen gelernt. Michael leitete die Unternehmenskommunikation, Andreas die Marketingabteilung. Zwei Fachdisziplinen und zwei Menschen, die (bei aller Gegensätzlichkeit) gut zusammenpassen – embe eben.

Als gelernter Journalist mit viel Erfahrung (u.a. als Ressortleiter bei der Frankfurter Rundschau) und als Kaufmann für Marketingkommunikation haben sie 2007 die Agentur für Kommunikation und Marketing gegründet.

Michael ist ein Feingeist. Mit Umsicht und Weitsicht steuert er die Kommunikation auf allen Ebenen, selbst durch stürmische Krisen. Er trifft den richtigen Ton und wählt mit Bedacht und Fingerspitzengefühl auch die richtigen Worte. Ordnet die Sachlage passend ein und beherrscht die Kunst, die Mehrheit der Menschenkinder zu verstehen. Und mal ganz privat: Verständnis für Kultur hat er übrigens auch und ist „Dem Wahren, Guten Schönen“ in der Oper in Frankfurt sehr zugeneigt. „Mia san mia“ zählt bei ihm fußballerisch, womit er immer wieder deutlich macht: Ihm liegt auch das Besondere.

Andreas ist ein Mann der Tat. Und Freund von klaren Worten. Geschätzt wird er vor allem für seinen Blick fürs große Ganze. In der strategischen Beratung verknüpft er seine punktgenauen Analysen mit konkreten Lösungen – durch jahrzehntelange Erfahrung und ein großes Netzwerk. Neue Herausforderungen nimmt er immer gern an. In ihm schlägt das Herz eines Sportlers. Nach seiner eigenen sportlichen Karriere war er 30 Jahre lang als Leichtathletik-Trainer aktiv. Echte Liebe pflegt er vor allem für den BVB 09. Und für seine Lady, so nennt er sein Motorrad … Und zeigt, was er am liebsten macht: die PS auf die Bahn bringen.