Innovationspreis 2021 vergeben
16816
post-template-default,single,single-post,postid-16816,single-format-standard,bridge-core-2.1.8,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-26.4,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive

Innovationspreis 2021 vergeben

Zu sehen sind die Preisträgerin des Innovationspreises, das Präsidium und die Geschäftsführung des cdgws sowie die beiden embe-Geschäftsführer, Andreas Bernshausen (links) und Dr. Michael Emmrich (rechts).

Innovationspreis 2021 vergeben

Der Zukunftspreis des Clubs der Gesundheitswirtschaft geht in diesem Jahr an das Universitätsklinikum Halle (Saale). Die Auszeichnung hat das Ziel, Innovationen in der Gesundheitswirtschaft ein Forum zu geben und sie einem hochkarätigen Expertenkreis aus Krankenhaus, Industrie, Medien und Dienstleistung bekannt zu machen. Sie wird jährlich in Berlin vergeben und ist mit 5.000 Euro sowie Veröffentlichungen in den Medien der Thiem Gruppe – der Medienpartnerin des Preises – dotiert. Dr. Ursula Wolf hatte das Projekt „Pharmakotherapie-Management“ für das Uniklinikum Halle präsentiert – und fand die meiste Zustimmung.  Der Club der Gesundheitswirtschaft ist ein Business Club und wird von unserer PR-Agentur embe gemanagt.

Mehr Informationen gibt es unter www.cdgw.de